Whiteit-(CaMnMn)

Formel:   

CaMn2+Mn2+2Al2(PO4)4(OH)2·8H2O                      (8.DH.15)
  Ausbildung: monoklines Kristallsystem; kleine farblose, tafelige Kristalle, auch verzwillingt

Entdeckung:   

2011 - Yakovenchuk, V.N. & Keck, E. & Krivovichev, S.V. & Pakhomovsky, Y.A. & Selivanova, E.A. & Korchak, J.A. & Chernyatieva, A.P. & Ivanyuk, G.Y. ; benannt nach der chemische Zusammensetzung und mit Bezug auf die Nomenklatur der Whiteit-Gruppe
Typlokalität: Deutschland, Bayern, Oberpfalz, Landkreis Neustadt an der Waldnaab, Waidhaus, Hagendorf, Hagendorf-Süd (Grube Cornelia)
Seltenheit: höchst selten                  (Mineralienatlas: 1 / Mindat: 1 Lokalitäten; 2015)

 

 

Whiteit-(CaMnMn) xx (farblose Täfelchen) neben Nordgauit (weiß)

Hagendorf-Süd, Waidhaus, Oberpfalz, Bayern, BRD (TL)

Bildbreite: 1,5 mm

 

 

Whiteit-(CaMnMn) xx (farblose Täfelchen) neben Nordgauit (weiß)

Hagendorf-Süd, Waidhaus, Oberpfalz, Bayern, BRD (TL)

Bildbreite: 2 mm