Straczekit

 

Formel:   

(Ca,Ba,K)(V5+,V4+)8O20 · 3H2O             (4.HE.20)

Ausbildung: monoklines Kristallsystem; kleine grüne bis schwarze, nadelige xx
 

Entdeckung:   

1984 - Evans & Nord & Marinenko & Milton; benannt nach John A. Straczek, Chef-Geologe in der Union Carbide Corporation

 

Typlokalität: 

USA, Arkansas, Garland Co., Wilson Springs, Union Carbide Vanadium Mine, North Wilson pit
 

Seltenheit:    

 höchst selten                   (Mineralienatlas: 5 / Mindat: 4 Lokalitäten; 2014)

 

 

 

winzige, grünlichschwarze, nadelige xx, überzogen mit farblosen,

durchsichtigen Gips, auf verbrannten Schiefer

Absetzerhalde bei Ronneburg, Thüringen, BRD

Bildbreite: 4,5 cm

 

 

 

Detail der links abgebildeten Stufe

Bildbreite: 2 mm