Fluorit

Formel:   

CaF2                       (3.AB.25)

  Ausbildung: kubisches Kristallsystem; Kristalle meist als Würfel, seltener Oktaeder, Rhombendodekaeder oder andere kubische Kristallformen, manchmal Durchdringungszwillinge, auch kugelig, traubig, nierig, massig oder körnig, durch Fremdbeimengungen in fast allen Farben

Entdeckung:   

1529 oder auch seit der Antike bekannt; durch Carlo Antonio Galeani Napione in 1797 aus dem lateinischen fluere = "fließen" benannt, da das Mineral als Flussmittel bei der Metallverhüttung verwendet wurde

Typlokalität: 

Tschechien, Böhmen, Region Karlovy Vary (Karlsbad), Krušné Hory Mts (Erzgebirge), Jáchymov (St. Joachimsthal) und
Deutschland, Sachsen, Erzgebirge, Breitenbrunn
  Seltenheit: verbreitet                     (Mineralienatlas: 3755 / Mindat: 9763 Lokalitäten; 2017)

 



dunkelviolette Fluorit xx neben Dolomit 

Tagebau Caaschwitz bei Gera, Thüringen, BRD

 Stufe: 5 x 3,5 cm  

 



blauvioletter Fluoritkristall auf Dolomit 

Tagebau Caaschwitz bei Gera, Thüringen, BRD

 Bildbreite: 2 cm

 



farbzonare (graubraun-farblos-violett) Fluorit xx auf Zechsteinkalk 

Kalksteinbruch Gera-Leumnitz, Thüringen, BRD

 Bildbreite: 4,5 cm

 



 Detail der links abgebildeten Stufe

Bildbreite: 3,5 mm



hellblaue Fluorit xx (Oktaeder) auf Quarz

Stbr. Henneberg bei Weitisberga, Thüringen, BRD

  Bildbreite: 4,5 mm  

 



hellblauer Fluorit-Kristall mit violetter Spitze auf Quarz

Stbr. Henneberg bei Weitisberga, Thüringen, BRD

  Bildbreite: 2,5 mm

 



dunkelblauer Fluorit-Kristall auf Quarz

Stbr. Henneberg bei Weitisberga, Thüringen, BRD

  Bildbreite: 9 mm

 

 

Fluorit xx

Mühlrain, Ruhla, Thüringen, BRD

 Stufe: 5 x 3,5 cm

 



Fluorit xx  mit Quarz in Rhyolith- bzw. Schneekopfkugel

Seebachfelsen bei Friedrichroda, Thüringen, BRD

 Stufe: 11 x 9 cm

 



 Detail der links abgebildeten Stufe

Bildbreite: 2,2 cm

 



hellviolette, klare Fluorit xx mit Hämatit xx, Druse im Rhyolith

Tunnelbau Vorderer Brandkopf, Gehren, Ilm-Kreis, Thüringen, BRD

 Bildbreite: 12 cm

 



 Detail der links abgebildeten Stufe

 Bildbreite: 4,5 cm

 



graugrünliche Fluorit xx neben Baryt 

Flußspatgrube Gehren, Ilm-Kreis, Thüringen, BRD

 Stufe: 13 x 12 cm  

 



 gelbe Fluorit xx mit grünen Kernen

Steinbruch Flechtingen (Holzmühlental), Haldensleben, Sa.-Anhalt, BRD

Stufe: 4,5 x 3,3 cm

 



graugrüne, verzerrte Fluorit xx, 2 Generationen

Grube Patriot, Schönbrunn, Vogtland, Sachsen, BRD

Stufe: 14 x 12 cm

 



Fluorit xx als Ochsenaugen

Grube Patriot, Schönbrunn, Vogtland, Sachsen, BRD

Stufe: 8,5 x 6 cm

 



violette Fluorit xx (Oktaeder)

Grube Patriot, Schönbrunn, Vogtland, Sachsen, BRD

Stufe: 5 x 4 cm

 



Fluorit xx neben Fluorapatit

Gang 11 "Unverhofft Glück", Greifensteinstollen, Ehrenfriedersdorf, Sachsen, BRD

Bildbreite: 3,5 mm

 



braungelbe bis rotviolette Fluorit xx mit aufgewachsenen Baryt xx,

Galenit xx und Chalkopyrit xx auf Matrix

Lorenz Stehender, Grube Sauberg, Ehrenfriedersdorf, Erzgebirge, Sachsen, BRD

 Stufe: 18 x 15 cm

 



 Detail der links abgebildeten Stufe

Bildbreite: 4,5 cm

 



gelbe Fluorit xx

 Grube Pöhla, Schwarzenberger Kuppel, Sachsen, BRD

  Stufe: 17 x 11 cm

 



Fluorit xx, gelb bis leicht violett

Grube St. Fortuna, Breitenbrunn, Erzgebirge, Sachsen, BRD (TL)

 Stufe: 5 x 4,5 cm

  

 

bräunliche Fluorit xx mit Chalkopyrit-Einschlüssen

 Frohnau (vmtl. Bergmännisch Glück Flacher), Erzgebirge, Sachsen, BRD

  Stufe: 13 x 7 cm

 

 

 Detail der links abgebildeten Stufe

Bildbreite: 2,7 cm

 



dunkelviolette Fluorit xx

Grube 10000 Ritter, Frohnau, Erzgebirge, Sachsen, BRD

  Stufe: 9,5 x 5,5 cm

 



farblose bis weiße Fluorit xx, 2 Generationen

Neue Bäuerin Schacht (Schacht 33b), Grube Bäuerin, Frohnau, Erzgebirge, Sachsen, BRD

  Stufe: 11 x 6,5 cm  

 



grüne Fluorit xx

Stbr. Bögl, Dörfel, Schlettau, Erzgebirge, Sachsen, BRD

  Stufe: 10,5 x 7 cm  

 



zart rötlichgrau Fluorit xx

Flußschacht, Rottleberode, Südharz, Sa.-Anhalt, BRD

Stufe: 14 x 9 cm

 



Fluorit xx, hellblau bis -violett, mit Quarz

La Viesca, La Collada, Pola de Siero, Asturien, Spanien

 Stufe: 12 x 9 cm

 



hell grünlich, fast farblose Fluorit xx

Xianghuapu Mine, Xianghualing Sn-Erzfeld, Chenzhou, Hunan, China

Stufe: 13 x 10 cm

 



violetter, nieriger (gelartiger) Fluorit

Fluoritgruben bei Stadt Guxian, Präfektur Xinyang, Provinz Henan, China

Stufe: 17,5 x 8 cm

 



farblose Fluorit xx

Huanggang, Präfektur Ulanhad  Bund, Innere Mongolei, China

Bildbreite: 4,5 cm