Agardit-(La)

Formel:   

(La, Ca)Cu6(AsO4)3(OH)6·3H2O                         (8.DL.15)
Ausbildung: hexagonales Kristallsystem; kleine, nadelige bis prismatische Kristalle, oft zu radialen Kristallbüscheln

Entdeckung:   

1984 - Fehr & Hochleitner; der Name stellt ab auf die Beziehung zur Agardit-Gruppe und auf das Element Lanthanum
Typlokalität: Deutschland, Baden-Württemberg, Bezirk Karlsruhe, Landkreis Freudenstadt, Freudenstadt, Grube Dorothea
Seltenheit: wenig verbreitet                 (Mineralienatlas: 28 / Mindat: 25 Lokalitäten; 2016)

 



Agardit-(La)

Grube Dorothea, Freudenstadt, Schwarzwald, Baden-Württemberg, BRD (TL)

  Bildbreite: 3 mm

 

 

Agardit-(La)

Grube Rotenbach, Feldberg, Schwarzwald, Baden-Württemberg, BRD

  Bildbreite: 1,5 mm