Minerale aus dem Kupferschieferbergbau im Südharz

Pyrit - FeS2

 

  • Vorrkommen im Kupferschiefer (Dachklotz) als „Hieken“.
  • Pyrit gilt als relativ selten in der Rückenmineralisation, hier als kleine Kristalle (Oktaeder, Würfel und Pentagondodekaeder) auf Calcit oder direkt auf/im Zechsteinkalk. 

 



  kugeliges Pyrit-Aggregat auf Calcit

 Vitzthumschacht, Siersleben, Sa.-Anhalt, BRD

Bildbreite: 6,5 mm

 



  Pyrit xx auf Calcit

 Vitzthumschacht, Siersleben, Sa.-Anhalt, BRD

Bildbreite: 2,5 mm

 

 

 

 

 

 Aggregate aus kleinen Pyrit xx auf Zechsteinkalk

 Bernhard-Koenen-Schacht I, Niederröblingen, Sa.-Anhalt, BRD

Stufe: 16 x 6 cm

 

 

 

 Detail der links abgebildeten Stufe

Bildbreite: 4,8 cm

 



 Pyrit xx mit Sphalerit und Calcit auf Zechsteinkalk

 Bernhard-Koenen-Schacht II, Nienstedt, Sa.-Anhalt, BRD

Bildbreite: 5 cm

 

 

  würfelige Pyrit xx in Zechsteinkalk

 Thomas-Münzer-Schacht, Sangerhausen, Sa.-Anhalt, BRD

Stufe: 7 x 5,5 cm

 

                                                                                                    

Sammlung und Fotos Matthias Kahl; © copyright Matthias Kahl